CV 2020-02-11T12:03:51+01:00

Sabine Hack

geboren 1963 in Vierwinden/Windhagen Ww.
1995-99    Studium der Malerei
Alanus Hochschule Bonn für Kunst und Gesellschaft
(Alanus University for Arts and Sciences)
(Diplom bei Prof. A. Reichel)
2002 -17 Atelier in der ehemaligen Kammgarn Schoeller / Eitorf, Rhein-Sieg-Kreis
2018 Atelier und Projektarbeit in Konstanz
2019 Atelier im Westerwald

Studienreisen und Arbeitsaufenthalte in Indonesien , Polen, Schweiz, Frankreich, Italien, China , Costa Rica

Einzelausstellungen (Auswahl)

2019  R2 Siegburg, Werkauswahl zu Literatur & Musik „paradies ich“
2018  Kulturkirche Köln, Köln Buchforst “Déjà vu
2016 Johanneskirche Troisdorf “Gedankensprünge
2013 Galerie antiform, Königswinter „Feynsinn
2013 Galerie Incontro, Eitorf “eingefädelt”
2011 Hygiene-Museum Dresden „Homo Portans“ mit A. Schindler
2010 Garten der Schmetterlinge, Sayn „Flügelschlag
2008 Museum Burg Wissem, Troisdorf „Streifzüge“
2006 Galerie Incontro „Texturen“
2005 Redaktion Kölner Stadt-Anzeiger „Stoffwechsel
2004 Galerie Incontro, Eitorf “Pflanzenzeichen”
2003 Seminario di San Andrea, Toscane “fragile
2000 Trinitatis Kirche Bonn „nun


Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2019
Kunstverein Konstanz “Schnee von morgen
Roentgen-Museum Neuwied “Jahresausstellung
Rotary Kunstpreis 2019, 1. Platz
Kulturwerkstatt Kircheib “Selbst ist das Andere

2018
Kunstverein Rhein-Sieg, Pumpwerk Siegburg “Zeit im Bild”

2017
Kunstverein Konstanz, “Übermalungen
Festung Ehrenbreitstein, Koblenz „NEXUS III“

2016
RoentgenMuseum Neuwied, Jahresausstellung

2015
Künstlerhaus Metternich, Koblenz “Lebensreise” künstlerischer Dialog
Kunsthaus Troisdorf “Piccolo”
Markusplatzhalle, Eitorf “alles im grünen Bereich

2014
Mittelrhein-Museum, Koblenz “NEXUS II”
Dialog mit alten Meistern der Sammlung des Museums, ARK-Projekt
Kunstverein Rhein-Sieg, Siegburg, Pumpwerk “radikal”

2013
ART Troisdorf, Kunsthaus Troisdorf
Kunstverein Rhein-Sieg, Siegburg, Pumpwerk “online”

2012
Galerie Incontro, Eitorf, “Köln im Blick”
20 Jahre ark,  Haus Metternich, Koblenz
Kunstverein Worms “Denkmal an Wagner”
Galerie Waldspeicher Kulturhof Krönbacken, Erfurt “Open Spaces”
TUFA Trier “RELIQUIE”  Fetisch in Kirche, Kunst & Konsum

2011
Roentgen-Museum, Neuwied “R(h)eintöne”
Haus Metternich, Koblenz “Brentano”

2010
Volksbad Jena, Dialog IV “inbetweener & networker” Thüringer Chinatage
Produzentengalerie victoria b, Bonn  “Nauten”

2009
KOONG-Gallery, Jakarta /Indonesia “Art is travelling”
Lange Nacht der Museen, Koblenz, Galerie Steinacker
Eifel Museum Blankenheim, “Bettgeschichten”
Roentgen-Museum Neuwied “Sonnenfächer und Luftwedel”
Historische Fächer und Luftwedel der Sammlung Burg Friedenstein Gotha
Installation zur Sammlung und RadioPortrait (SWF)
Kloster Nettersheim “Ach du lieber Himmel” zum internationalen Jahr Astronomie

2008
Literaturhaus Leipzig “Kafka” German Kafka Society
Galeria Arte Moderna Ammann, Locarno/Schweiz “woman only”
798 Art Guide Gallery Beijing /China “6BTB Six Boxes to Beiinig”

2007
Gallery Anderwereld, Groningen/Netherlands
Kulturbahnhof Nettersheim “Meine Königin”
Museum Rhein-Wied Neuwied “Köpfe”

2006
Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden “Augenblick, verweile doch…”
Galerie Incontro, Eitorf
städt. Galerie Mennonitenkirche “Einschnitte”

2005
Lange Nacht der Museen, Koblenz, Galerie Steinacker “Cuba Libre”
A-Kerk, Groningen, 20 jaar gallery Anderwereld, “De Verwondering”, Niederlande
Künstlerhaus Redoute, Bonn-Bad Godesberg “Sommergäste”

2004
Galerie im Uhrturm, Dierdorf “Auswahl zum Kunstpreis”
Gallery Anderwereld, Groningen/Niederlande “spring is in the air”

2003
Bundesakademie Brühl, zur Ausstellung “8 Menschenbilder”
Installation “Nachtigallenpoesie”
Galerie Incontro, Eitorf
“Zwergenaufstand”
städt. Galerie Mennonitenkirche Neuwied
“verzogene Kinder”

2002
Gallery Miedzynarodwe Centrum Sztuki, Poznan/Poland
“anonyme Bekenntnisse”

 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Landessammlung Mainz, Rheinland-Pfalz , Ministerium für Wissenschaft u. Kultur
Goethe Sammlung Bernstein Verlag / Bonn
Bethesda Spital/Basel
Beijing Cultural Development Foundation /Peking
Swiss German University/ Jakarta


Bibliografie/Veröffentlichungen

Sonderedition Nr. 9/2019 “Engel für Siegburg” in Zusammenarbeit mit R2, Siegburg

SWR- Rundfunkbeitrag zum Austauschprojekt der ark “Lebensreise”

Lebensreise – Katalog zum Austauschprojekt mit Künstlern im Haus Metternich, Koblenz 2015

Nexus II  Katalog zur Ausstellung im Mittelrhein-Museum Koblenz
Dialog mit alten Meistern der ständigen Sammlung des Mittelrhein-Museum

Broschüre „fadenscheinig“, 2013 – Sabine Hack Stickereien/Portraits /self published catalogue

Magazin „Stubenhocker“
Text nach einem Interview mit Frau Dr. A. Reich, mpk Kaiserslautern

20 Jahre ark Arbeitskreis Rheinland-Pfälzischer Künstler im Haus Metternich, Koblenz 2012

“Denkmal an Wagner”, Katalog zur Ausstellung im Kunstverein Worms 2012
ISBN 978-3-936118-88-9

Künstlerportrait „Sabine Hack“ Imag Magazin, Jiri Hampl / I mag Art TV Portrait Sabine Hack

“Art is travelling” Katalog zur Ausstellung KOONG Gallery Jakarta/Indonesia
published by KOONG Gallery

Katalog „Flügelschlag“ Tropenhaus Garten der Schmetterlinge, Sayn
Text von Prof.Dr. Reiffenscheid, Museum Ludwig, Koblenz

„Streifzüge“ 2008 – Malerei, Installation, Objekt –  Museum Burg Wissen

Frankfurter Bibliothek – das neue Gedicht /Brentano-Gesellschaft Frankfurt; Gedichtbeitrag

Katalog zur Ausstellung „gestern-heute-morgen“ 15 Jahre Gruppe `93 Neuwied

Katalog zur Wanderausstellung „Kafka“ 2007 / Deutsche Kafka Gesellschaft
Kafka in der zeitgenössischen Kunst ISBN 978-3-939431-20-6

Kunst 2006 – Katalog zur Ausstellung in der historischen Werkshalle Schoeller

„Meine Königin“ – Katalog zur Ausstellung des Projekts KUBA Nettersheim

„Augenblick, verweile doch, du bist so schön“  Katalog zur Ausstellung im Wilhelm-Fabry-Museum Hilden 2006

De Verwondering – 20 Jahre Galerie Anderwereld/Katuin Groningen 1984 – 2004

Katalog „Pflanzenzeichen“ – Sabine Hack , Malerei  2003
ISBN 3-905639-09-2

Katalog „Kunststoff“ – Alanus University of Arts and Social Sciences, Diplomabschluss 1999

Katalog StadtKunstBonn, 1998